Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

soeben hat der Landrat des Kreises Recklinghausen im Rahmen einer Öffentlichen Bekanntmachung mitgeteilt, dass der Distanzunterricht so wie in der vergangenen Woche weitergeführt werden muss. Die Abschlussklassen der Sek. I sowie die Kurse der Qualifikations-phasen sind hiervon ausgenommen und werden weiterhin Präsenzunterricht erhalten. Die Notbetreuung für den fünften und sechsten Jahrgang sowie für die Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf findet weiterhin statt. 

Die Allgemeinverfügung ist zunächst befristet bis zum Ablauf des 26.04.2021. Sobald mir neue Informationen vorliegen, werde ich Ihnen diese mitteilen. 

Im Gegensatz zu vorher sind nun die zweimal wöchentlich durchzuführenden Selbsttests in der Schule verbindlich. Nur wer ein negatives Testergebnis vorweisen kann, darf am Präsenzunterricht teilnehmen. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen, die höchstens 48 Stunden zurückliegt. 

Genau wie schon vor den Osterferien sind wir angehalten, eine Betreuung für Kinder der fünften und sechsten Klassen anzubieten. Damit die Kontakte möglichst eingedämmt werden, sollten Sie von dem Angebot nur im Notfall Gebrauch machen. Bitte melden Sie der Klassenleitung Ihren Bedarf und geben Sie Ihrem Kind beim ersten Besuch der Betreuungsgruppe das ausgefüllte Formular mit.  

Förderkinder werden wie schon zuvor in Absprache mit den Eltern über die Sonder-pädagog*innen und Betreuer*innen begleitet. Diese Betreuung bezieht sich auf alle Jahrgänge. 

Wie immer können Sie mich bei weiteren Fragen gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.

Herzliche Grüße von Ihrer Schulleiterin

Brigitte Parras

 

 

Sehr geehrte Praktikumsbetriebe,

die Corona-Pandemie hat auch auf den Ablauf an unseren Schulen erhebliche Auswirkungen.

So müssen wir aufgrund der gegebenen Umstände die vorgesehenen Praktika für unsere 9. Klasse, die für den 8. März bis 26. März d.J. vorgesehen waren, leider verschieben.

Die Praktikumsdauer wird von drei auf zwei Wochen verkürzt, der neue Termin ist für den 21. Juni bis zum 2. Juli vorgesehen.

Die berufliche Orientierung ist für unsere Schülerinnen und Schüler enorm wichtig. Wir bitten daher um Ihr Verständnis und hoffen, dass unsere Schüler zu dem vorgesehenen Zeitraum in Ihrem Betrieb ein Praktikum absolvieren können.

 


 

 

 

Virtueller Tag der offenen Tür 2020

 

Die Martin-Luther-King-Schule lädt wie jedes Jahr zum Tag der offenen Tür ein - diesmal aber virtuell, mit vielen medialen Eindrücken!

Unter den gegebenen Umständen haben die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrer*innen tolle digitale Einblicke in unser Schulleben erstellt, damit der Tag der offenen Tür dennoch stattfinden kann. Somit ist er sicher von zu Hause aus zu besuchen. Hier finden Sie ausreichende Informationen dazu. In den Grundschulen und im Ortsteil werden zusätzlich Flyer mit QR-Codes für einen virtuellen Rundgang durch die MLKS ausgelegt.

Desweiteren ist die Schulleitung der MLKS jederzeit per E-Mail erreichbar, um eventuell aufkommende Fragen zu klären.

 

 

 Hallo

Als Ersatz für den Grundschul-Info-Abend gibt es HIER ein Video der Schulleiterin, in welchem die Schulform Gesamtschule noch einmal erklärt wird.

Bildschirmfoto 2020 11 17 um 184538 

 

 

 

 

 

 

 

Flyer ToT 2020 mit Codes finalpdf 1

 

 QR-Code Links:

Begrüßung der Schulleiterin 

Besonderheiten an der MLKS  Profilklassen an der MLKS

Vielfältige Unterrichtsangebote

Interessante Räume Gemeinsame Oberstufe MLKS-WBG

Verwaltung

Schulsozialarbeit Café Olé

Schulgelände

Das kunterbunte Chamäleon "KBC" Mensa