Im Rahmen des DFB Förderprogramms wurde in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Lünen ein Hallenturnier der Partnerschulen des Fußballs ausgetragen.
Die Schüler der Martin-Luther-King-Schule Marl dominierten dieses U13 Turnier vom ersten bis zum letzten Spiel. Nachdem in der Gruppenphase die Mannschaften der Realschule Oberaden (6:0) das Gymnasium Herten (4:1) und die 2. Mannschaft des Nepomucenum Gymnasiums Coesfeld (4:1) besiegt wurden, trafen die MLKS Fußballer im Endspiel auf die 1. Mannschaft des Coesfelder Gymnasiums. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde auch dieser Gegner deutlich mit 5:1 distanziert.

Als Grundlagen für den überzeugenden Erfolg können neben den individuellen fußballerischen Fähigkeiten insbesondere auch die homogene Mannschaftsleistung hervorgehoben werden. Zum erfolgreichen Team gehören: Cem Pala, Dylan Dammbrück, Julien Becker Yusuf Keskin (im Bild stehend von links), Alexander Weckermann, Tim Pscholka und Umut-Can Ergin (im Bild kniend von links).