Der 1. Sports-Finder-Day in Marl. Die Erwartungen waren riesig und die Aufregung groß. Herr Frotscher geht konzentriert und angespannt seiner Aufgabe entgegen. Wird er beim Fußball mithalten können? Werden die SchülerInnen seine Tipps befolgen oder muss er ihnen erst zeigen, wie es richtig geht? So ging es vielen Helfern an diesem sonnigen Morgen. Wir alle waren am Ende des Tages erleichtert und froh, so einen Tag auf die Beine gestellt zu haben. 

Aber Bilder drücken die Stimmung vielleicht noch besser aus. Hier seht ihr nun einige Impressionen des Tages, vielen Dank an Frau Möllers für die tollen Fotos!

 

Feierliche Eröffnung!

Die Stimmung ist super...

...dem stimmen die beiden SchülerInnen der 9a zu.

Fürs Bobbycar ist man niemals zu alt, nur das Lenken sollte noch geübt werden.

Leider im falschen Trikot...

Melina beweist ihren Mut und ihr Können an der Kletterwand!

Herr Weinmann als Chefkoch auf Abwegen...

...drückt er sich doch vorm Schneiden und Schälen des Vitaminnachschubs....

... und lässt seine junge Kollegin im Stich.

Auf diesen Karten sammelten die Kinder Punkte, die sie gegen etwas zu Essen und Trinken tauschen konnten.

Herr Keller macht das, was er am besten kann: Leiten und Lenken!

Auch die Oberstufenschüler packten mit an.

Den Rekord im Dauerseilspringen hält Moritz aus der 8b.

Wie viele Wasserkisten kann man stapeln, bis der Turm zusammenbricht? Diese Schülerin probiert es aus.

Herr Becker gibt seinen Jungs letzte Anweisungen!

Sie scheinen seine Anweisungen verstanden zu haben.

Hier müssen alle SchülerInnen ein dünnes, gespanntes Seil überqueren. Gemeinsam klappt es!

Dieses Seit wackelt ganz ordentlich!

Dieses Mal geht es nicht über ein Seil, sondern durch ein Spinnennetz aus Seilen. Der Clou: Die Seile dürfen nicht berührt werden!

Dieser netten Kollegin haben wir das Spektakel zu verdanken....

Die SchülerInnen danken es ihr mit Freude...

...Spaß...

und noch mehr Freude!

Herr Frotscher betreute den Fußballkäfig. Der Antrag war riesig...

...ähnlich wie beim Bobbycar fahren.

Zum Abschied sang Herr Kungle ein Lied!

Habt ihr noch tolle Bilder vom Sportsfinderday? Meldet euch bei Herrn Beughold, dann werden sie hier veröffentlicht.