RIVPBDrjQIW8vWBpwOahDw thumb f6ea

 

Am Mittwoch hatten die 7ten und 8ten Klassen das Glück sich ein Theaterstück zum Thema Cybermobbing anzuschauen. Die Aula der MLKS wurde zur Theaterbühne umfunktioniert und knapp 250 Schülerinnen und Schüler bekamen ein tolles Stück geboten.

Unter dem Titel „Pubertät 2.0 – Augen zu und durch?“ von der Theaterproduktion upDATE wurde das Thema Cybermobbing, die Nutzung von sozialen Netzwerken für Jugendliche und die Onlineaktivität der Kinder heute szenisch und kritisch umgesetzt.

Begeistert verfolgten die Schülerinnen und Schüler das Theaterstück. Es war spürbar, dass alle etwas mit diesem Thema anfangen konnten und schon viele dargestellte Erfahrungen selbst gemacht haben. Die medialen Folgeerscheinungen wurden anschließend in einem Gespräch mit den Schauspielern und allen Schülerinnen und Schülern besprochen.

Allen hat es sehr gut gefallen.