220 SchülerInnen des 5. und 6. Jahrgangs - betreut durch SchülerInnen der Klasse 9B - liefen für einen guten Zweck: Gemeinsam mit dem Marler Weltzentrum unterstützen sie damit ehemalige Kaffeepflücker in Guatemala, die bei einem Erdbeben ihre Hütten verloren.