Das Schulfest an der MLKS findet alle zwei Jahre statt. Im Jahr 2017 wurde das Motto des Festes erstmalig durch die Schüler*innen der MLKS festgelegt. Sie durften Vorschläge machen und nachdem eine Kommission aus Lehrer*innen und Vertretungsschüler*innen eine Vorauswahl gemacht hatte, über das beste Motto abstimmen.

Schulfeste

Das Schulfest findet traditionell zum Ende des Schuljahres in den Sommermonaten nachmittags statt. Vormittags haben die Klassen somit Zeit ihre Station oder ihren Stand aufzubauen. Außerdem wird so gewährleistet, dass auch Eltern, Nachbarn und Interessierte nach Schulschluss oder Feierabend das Schulfest besuchen können.

Neben sportlichen Aktionen, wie Fußball, Basketball oder Rope-Skipping gibt es viele Essenstände und Attraktionen wie Dosenwerfen, Darts oder Geschicklichkeitstests. Die Stände sind zum größten Teil natürlich kostenlos, lediglich die Essensstände oder die Tombola kosten Geld. Der Erlös des Schulfestes wird immer gespendet. 2015 stand das Schulfest beispielsweise unter dem Motto „Syrien-Hilfe-Tag“ und so gibt der Erlös an den Verein „Brücke ans Licht“, der syrische Geflüchtete in Flüchtlingsunterkünften unterstützt.