Das Musikinstrumentalprojekt in der Martin-Luther-King-Schule möchte mit Hilfe der Musikschule Marl unseren Schülern, Eltern und Lehrern in der Schule Instrumentalunterricht ermöglichen. Grundsätzlich soll es möglich sein, das komplette Unterrichtsangebot der Musikschule bei uns wahrzunehmen.

Wir bieten zur Zeit wöchentlich am Mittwoch einen 45-minütigen Gruppenunterricht von 6 - 10 Teilnehmern. Dieser Unterricht kostet 12,78 € im Monat. Für Sozialhilfeberechtigte ist das Angebot kostenlos.

Leihinstrumente sind an der MLK-Schule für 5 € monatlich zu mieten. Teurere Mietpreise der Musikschule trägt unsere Schule, so dass auch hier nur 5 € anfallen.

Die Schüler sollten kontinuierlich üben. Die Martin-Luther-King-Schule bietet zur Unterstützung am Standort Drewer und Lenkerbeck eine Übebetreuung an mehreren Tagen an. Wir erwarten, dass der Schüler wenigstens einmal wöchentlich an der Übebetreuung teilnimmt, damit wir den kontinuierlichen Übeprozess sicherstellen können. Weiterhin bieten wir unterschiedliche Auftrittsmöglichkeiten und Konzerte an, so dass eine weitere Motivation und eine Anwendung des Gelernten gefördert wird. Am Elternsprechtag informieren die Klassenlehrer auch über den Stand des Schülers im Instrumentalunterricht.

Zur Zeit haben wir Gruppenunterricht in den Instrumenten Gitarre, Keyboard, Percussion (Trommeln) und Saxophon realisiert. Wenn nicht sofort ein Platz frei ist, wird der Schüler auf einer Warteliste gesetzt, bis ein Platz frei wird.

Abmeldungen sind jeweils zum 1.2., 1.5., 1.8., und 1.11. möglich und müssen einen Monat vorher vorliegen.

Anmelde- und Abmeldeformulare sind im Sekretariat erhältlich.

Wilfried Schewik / Frank Sielecki

 

Logo Salonorchester