Ein stabiles Qualitätsmanagement erfordert eine professionelle Begleitung der vielfältigen Schulentwicklungsarbeit. Hierfür ist es notwendig, Lernprozesse zu reflektieren und auszubauen, aber auch Entwicklungspotentiale zu erkennen und deren Umsetzung systematisch zu gestalten. Somit haben wir Raum und Strukturen geschaffen, die eine kontinuierliche Begleitung unterschiedlicher Prozesse ermöglichen:

  • jährlich zwei SchiLF für das Gesamtkollegium
  • individuelle interne und externe Fortbildungen für Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen
  • Hospitationsmöglichkeiten intern und extern
  • Doppelbesetzung in den Lernzeiten
  • Fachliche Beratungsteamsitzungen (wöchentlich)
  • regelmäßige Jahrgangsteamsitzungen
  • wöchentliche Schulleitungsteamtreffen mit regelmäßiger Teilnahme des Lehrerrats
  • Übergabekonferenzen
  • übergeordnete Schulleitungstreffen
  • regelmäßige Supervision der Sozialarbeit
  • kollegiale Beratung