Sport- und Spielefest

Jedes Jahr findet das Sport- und Spielefest der MLKS statt. Hierbei geht es nicht explizit um die Einzelleistung jeden Kindes, sondern um die sportliche, gemeinsame Leistung als Klasse. An unterschiedlichsten Stationen müssen die Schüler*innen im Team ihre sportlichen Fähigkeiten und ihr Geschick unter Beweis stellen. Alle Stationen, die die Klassen mit viel Teamgeist absolvieren, sind darauf ausgelegt, die beste Klasse jeden Jahrgangs zu ermitteln. Kooperation und Teamgeist sind also die grundlegenden Pfeiler unseres Sport- und Spielefestes.

Neben den klassischen Leichtathletikdisziplinen wie Weitsprung und Schlagballweitwurf treten die Klassen in einer Laufstaffel, einem Acht – Minuten – Lauf, einem Schubkarrenrennen und der „Lokomotive“ an. Bei letzterem müssen Kisten mit einem Ball getroffen werden und so hinter eine Linie befördert werden.

Schulfest

Das Schulfest an der MLKS findet alle zwei Jahre statt. Das Motto des Festes wird durch die Schüler*innen der MLKS ausgewählt und festgelegt.

Das Schulfest findet traditionell zum Ende des Schuljahres in den Sommermonaten nachmittags statt. Vormittags haben die Klassen somit Zeit ihre Station oder ihren Stand aufzubauen. Eltern, Nachbarn und Interessierte sind herzlich eingeladen, das Schulfest zu besuchen.

Neben sportlichen Aktionen wie Fußball, Basketball oder Rope-Skipping gibt es viele Essenstände und Attraktionen wie Dosenwerfen, Darts oder Geschicklichkeitstests. Der Erlös des Schulfestes wird an eine Organisation bzw. für einen guten Zweck gespendet, der von der Schülerschaft ausgesucht wird. Im Jahr 2015 stand das Schulfest beispielsweise unter dem Motto „Syrien-Hilfe-Tag“ und so ging der Erlös an den Verein „Brücke ans Licht“, der syrische Geflüchtete in Flüchtlingsunterkünften unterstützt.