wp1

Mit Beginn der Klasse 6 findet der Wahlpflichtunterricht an unserer Schule statt. Der Wahlpflichtbereich schreibt nicht nur ein weiteres Fach vor, sondern fördert Neigungen und Begabungen durch entsprechende Angebote.

Der „Wahl-Pflicht-Bereich“

Wichtig ist die Bedeutung der einzelnen Wortteile:

Wahl       Aus vier angebotenen Lernbereichen kann einer ausgewählt werden.

Pflicht    Eines der angebotenen Fächer muss gewählt werden.

Bereich   Es stehen Fächer aus unterschiedlichen Fach-bereichen zur Wahl.

Unsere Schule bietet ab der Klasse 6 im Wahlpflichtbereich folgende Fachbereiche zur Auswahl an: Spanisch, Naturwissenschaft, Arbeitslehre mit den Fächern Technik, Wirtschaftslehre und Hauswirtschaft, ab Klasse 8 Schwerpunkt Technik/Wirtschaft oder Hauswirtschaft/Wirtschaft und Darstellen & Gestalten mit dem fächerübergreifenden Angebot Kunst, Deutsch, Musik und Bewegung an. Im Bereich Technik/Wirtschaft werden unsere Schüler*innen ab Jahrgang 9 zu Junior-ingenieuren ausgebildet. Dort findet eine enge Verzahnung zwischen Schule, Betrieb und Universität statt. Somit wird in idealer Weise eine Verknüpfung von schulischer Bildung und Berufs- und Studienrealität hergestellt. Wichtiger Baustein ist die Verankerung und Einbindung externer Partner in schulische Lehrpläne und Kursangebote.

Insgesamt zu beachten ist, dass alle vier Lernbereiche im Wahlpflichtangebot gleichwertig sind und ein Hauptfach darstellen.

Für die verschiedenen Abschlüsse, die an unserer Schule erreicht werden können, hat der Wahlpflichtbereich unterschiedliche Bedeutungen:

  • Hauptschulabschluss (HA) nach Klasse 10

Das WP-Fach zählt als Nebenfach und muss mit mindestens „ausreichend“ bewertet werden.

  • Fachoberschulreife (FOR)

Das WP-Fach zählt wie ein Hauptfach (Mathematik, Deutsch, Englisch) und muss mindestens „ausreichend“ bewertet werden.

  • Fachoberschulreife mit Qualifikation (FORQ)

Das WP-Fach zählt wie ein Hauptfach und man benötigt mindestens befriedigende Leistungen (ausreichende Leistungen müssen mit der Note „gut“ in einem anderen Fach dieser Fächergruppe ausgeglichen werden).

  • Abitur

Dafür braucht man eine zweite Fremdsprache. Die zweite Fremdsprache muss jedoch nicht zwingend in der Jahrgangsstufe 6 gewählt werden. Es bieten sich zum späteren Zeitpunkt noch zwei weitere Möglichkeiten an, ab Klasse 8 und ab Klasse 11.