Eine Zeder als Zeichen des Friedens!
Rund 300 Sechstklässler nahmen teil am 18. Begegnungsfest zum Antirassismustag. ,,Zukunft säen'' lautete das Thema.
Marl. Eine Idee wurde erwachsen: Zum bereits 18. Mal veranstaltete die Martin-Luther-King-Gesamtschule gestern morgen das alljährliche Begegnungsfest...


Gemeinsam geht alles besser!
MARL. Hier wurde türkische Pizza zubereitet, dort schnipselten Schüler Paprika und Gurken in kleine Stücke. Woanders bastelten Mädchen und Jungen Traumfänger, wieder andere brachten ihre Träume mit bunten Farben zu Papier. Überall war etwas los – wie immer beim Antirassismustag an der Martin- Luther-King-Schule.

Auch in diesem Jahr findet wieder das Abrahamsfest in Marl statt. Wie in jedem Jahr, wird das Fest von der christlich-islamischen Arbeitsgemeinschaft Marl, in Zusammenarbeit mit den Kirchen und Moscheen in Marl, mit der Jüdischen Kultusgemeinde Kreis Recklinghausen, dem Integrationsrat Marl und der Stadt Marl veranstaltet.

MARL Jahre hat der Marler Musiker Chris Kramer an seinem ersten Musicalprojekt gearbeitet. Am Freitagabend durfte er sich nach der Uraufführung im Theater Marl für sein Werk bejubeln lassen.
250 Mitwirkende feierten auf der Bühne ein buntes Fest mit Rock, Blues, Rap, tollen Lichtinszenierungen und Choreografien. Gut zwei Stunden lang erlebte das Publikum auf der Bühne die bewegende Geschichte des kleinen unscheinbaren Instruments mit, das anfangs von allen ausgelacht und verspottet wird.

Auf Klassenfahrt fuhren am 25. Februar für zwei Nächte alle 5. Klassen der Martin-Luther-King Gesamtschule Marl. Ziel der Fahrt war die Jugendherberge in Haltern am See.
Dort erwartete die Schülerinnen und Schüler nach einer kurzen Zugfahrt und der Wanderung zur Jugendherberge ein buntes Programm. Die Schülerinnen und Schüler hatten in den drei Tagen die Möglichkeit viel Neues zu erfahren und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler sowohl aus der eigenen Klasse, aber auch aus den anderen Klassen besser kennen zu lernen. Die Umgebung ermöglichte den Schülerinnen und Schülern gemeinsam den Schulalltag für ein paar Tage gegen gemeinsame Erfahrungen auszutauschen.