Schülerinnen und Schülern verschiedener Chemiekurse des 10. Jahrgangs der MLKS bot sich am Dienstag, den 08.10. die Möglichkeit an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster Chemieunterricht einmal in anderer Umgebung zu erleben.

Herr Haas, abgeordneter Chemielehrer an der WWU in Münster, beschäftigt sich im Rahmen seines Promotionsprojektes mit der Entwicklung von Chemieunterricht und der Nutzung von digitalen Medien. Zur Erprobung des von ihm entwickelten, digital gestützten Lernarrangements zur Elektrochemie, lud er 24 Schülerinnen und Schüler in die Universität ein.

Für die Schülerinnen und Schüler fing der Tag ernüchternd mit einem kurzen Pre-Test an. Nachdem sie diesen hinter sich gebracht hatten und über die Sicherheit belehrt wurden, bekam aber auch schon jeder Schüler und jede Schülerin einen Kittel, eine Schutzbrille und ein iPad und ab ging es ins Labor. Unter den Augen vieler Kameras und Diktiergeräte arbeiteten die Schülerinnen und Schüler mehrere Stunden hochkonzentriert. Es wurden Experimente aufgebaut und durchgeführt, schriftliche Aufgaben zu den Experimenten bewältigt, Modellvideos vertont und Lernvideos aufgezeichnet. Das erneute Ausfüllen der Tests, sowie die Aufzeichnungen der Arbeit helfen Herrn Haas bei der Analyse der Lernprozesse und-fortschritte. Hierdurch kann das Lernarrangement optimiert werden, um im Zukunft möglichst viele Chemielehrerinnen und -lehrer beim Unterrichten mit digitalen Medien zu unterstützen. Im Rahmen des Digitalisierungspakets eine super Sache.

Zum Abschluss konnten die Schülerinnen und Schüler bei einem kurzen Rundgang durch das Institut erste Einblicke in die Welt des Studierens erlangen. Zufrieden und mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen machten sich alle am Nachmittag auf den Rückweg zur MLKS.

 

ed68ea6a bb15 4676 b29d bc07ec00cb68

MLKS-Medienscouts nehmen an NRW-Convention teil
 
Am 07.10.2019 fand eine Veranstaltung für Medienscouts aus ganz NRW statt. Mehrere hundert Schülerinnen und Schüler nahmen mit ihren Begleitern (Lehrer und Schulsozialarbeiter) an der Convention in Düsseldorf statt. 
Die Veranstalter boten verschiedene Workshops an, z.B. zum Thema
YouTube-Star als Traumberuf mit der Youtuberin Silvi Carlsson oder das Theaterprojekt Comic-On mit einem Theaterstück über Cybermobbing, Sexting und Medienkopetenzen. 
In der Talk-Runde standen wichtige und bekannte Persönlichkeiten den Schülern Rede und Antwort. Es nahmen Dr. Tobias Gebauer, Leiter der Landesanstalt für Medien, ein Staatssekretär vom Bildungsministerium sowie der Comedian Faisal Kawusi teil. Auf die Frage, was seine Motivation zur heutigen Teilnahme war, antwortete er nur mit: "Meine Motivation seid ihr. Ihr als junge Menschen seid die wichtigsten Menschen, da ihr die Erwachsenen der Zukunft seid."
Das Highlight war, dass wir mit Faisal Fotos machen konnten und wir  Autogramme bekamen.  Zudem erfuhren wir, dass NRW-Schulen im Rahmen des Digitalisierungspaktes über eine Milliarde Euro für neue Medien und Schulungen bekommen werden. 
Für uns Medienscouts war es ein sehr aufregender Tag, an dem wir Spaß hatten und auch etwas lernten. Unser Wissen möchten wir gerne für euch an der Schule einsetzen. Falls ihr Fragen und Probleme rund um Mediennutzung, Cybermobbing und Co. habt, sind wir eure Ansprechpartner!
 
Merle 9B, Vanessa 9B, Jonatan 9C, Franzi 9D, Danny 10A, Joel 10A, Zeynep 10C
 
Betreuung
Frau Tenkleve (Schulsozialarbeiterin), Herr Demirel (Lehrer)

IMG 20191007 WA0013

IMG 20191007 WA0026

 

Am 10.10.2019 ab 20 Uhr ist es so weit.

Die MLKS hat ihre erste Sendung im im RadioVest.

Wir haben tolle Musik und Interviews für euch, unter anderem mit Frau Parras, Herrn Kungel und den neuen 5ern.

Außerdem haben wir nützliche Infos zu Smartphone-Apps zusammengestellt.

Reinhören lohnt sich.

 

Hörbar auf https://www.radiovest.de/ oder auf 105.2 MHz oder 94.6 MHz

on AIR 71019

Starke Leistung bei der Endrunde der Fußballkreismeisterschaften der Mädchen

Unsere Fußballerinnen haben am 27.09. bei der Endrunde der Kreismeisterschaften einen guten vierten Platz erreicht. In einem stark besetzten Turnier verloren unsere Mädchen aus den Klassen 5 und 6 nur eins von vier Spielen. Das letzte Spiel konnte hochverdient mit 3:1 gewonnen werden. Sehr gut eingestellt von den Sporthelferinnen Luna und Celina, zeigte sich unser Schulteam spielfreudig und mit großem Einsatz. Nur im Abschluss fehlte zum Teil etwas Glück.

Unbenannt

Es spielten: Mary, Eslem, Hannah, Lea, Eylem, Eylül, Fatme, Fatima, Ibtissam, Oula und Amanda.

 

Nach dem Besuch des Konzentrationslagers in Ausschwitz, erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen während der Projektwoche kurze Beiträge.

Das Porjekt lief unter der Idee des Butterfly-Projektes (https://thebutterflyprojectnow.org/)

Hier können Sie sich die Beiträge unserer Schülerinnnen und Schüler ansehen:

Butterfly Projekt MLKS Marl 2019