Mit einem letzten Ball müssen sie die Kiste noch treffen, dann hat auch die 5c die Aufgabe „Lokomotive“ bewältigt. Die anderen Klassen haben es schon geschafft und bauen um sie herum schon langsam ab. Das stört die Klasse nicht, sie kämpfen weiter. Leif wirft erneut und wird lauthals von seinen Mitschülerinnen und Mitschülern angefeuert. Leider daneben. Nina ist die nächste in der Reihe und macht sich schon bereit.

Exkursion des Geschichtszusatzkurses und des katholischen Religionsgrundkurses der Q2 am 3.11.15

Am Dienstag, den 03.11.15 fuhren bei wunderbarstem Herbstwetter die beiden Oberstufenkurse von Herrn Üce und Herrn Latte nach Münster zu einer außerunterrichtlichen Exkursion; der Terminus technicus lautet hierfür Unterrichtsgang. Dort besuchten die baldigen Abiturienten und angehenden Akademiker die Westfälische-Wilhelms-Universität und den Dom zu Münster. Herr Üce, der Lehrer des Geschichtszusatzkurses, organisierte für die gesamte Gruppe den Besuch ihrer ersten Vorlesung zum Thema Prophetenbiographie bei Herrn Dr. Amir Dziri. Das Thema wurde im Geschichtskurs zuvor behandelt und der Besuch der Vorlesung stellte den Höhepunkt einer interessanten Unterrichtsreihe dar. Die Teilnehmer des katholischen Religionskurses nahmen ebenfalls an der Vorlesung teil und wurden im Unterricht zuvor von ihren Mitschülern aus dem Geschichtskurs auf das Thema vorbereitet.

Hier einige Impressionen vom Sportfest der 5. Klassen. Das Sportfest stellte den Abschluss der Kennenlernwoche der neuen 5er dar und bot, wie schon in den Jahren zuvor, spannende Wettkämpfe und viele Emotionen. Im Vordergrund standen wieder Spiele und Wettkämpfe, bei den Teamfähigkeit und Fairness im Vordergrund standen.

Sportklasse präsentiert abwechslungsreiches Sportprogramm
„Voll krass“, so der Kommentar vieler Schüler die zur Jahresabschlusspräsentation der Sportklasse gekommen waren.  Achtklässler neigen zur Unruhe, grölen gerne schon einmal lauter durch die Sporthalle und müssen häufiger zur Ruhe ermahnt werden. Diesmal war alles ganz anders. Faszinierte Blicke, ermutigende Anfeuerungsrufe und begeisterter Applaus begleitete die Darbietungen der Sportklasse  der Jahrgangsstufe 8. Diese hatte ein vielseitiges Varietè-Programm aus Akrobatik, Tanz, Gesang und Jonglage zusammengestellt,  das sie  ihren Eltern und  allen  Schülern  der Jahrgangsstufe 8  zeigte.  Auch die Schüler der drei anderen Sportklassen waren eingeladen und verfolgten staunend die Darbietungen.

Seit dem 17.06.2015 sind nun wieder frisch gebackene Streitschlichter und Streitschlichterinnen an der Martin- Luther- King Schule im Einsatz. An diesem Tag wurden ihnen offiziell die Zertifikate von der Schulleiterin Frau Parras überreicht. Jetzt können auch diese 19 Schüler und Schülerinnen des 8. Jahrgangs aktiv ihren Dienst der Streitschlichtung antreten.
In vier ganztätigen Trainingseinheiten, die in den Räumlichkeiten des Nachbarschaftszentrums stattfanden, sowie im Rahmen einer Übernachtungsfahrt zur Jugendherberge in Haltern, haben die angehenden Streitschlichter und Streitschlichterinnen die Theorie und praktische Umsetzung der Streitschlichtung erlernt. Angeleitet und unterstützt wurden sie hierbei von der Lehrerin Frau Schüürmann und der Sozialpädagogin Frau Gollan- Müther.