MARL Das Schicksal der syrischen Flüchtlinge lässt die Schüler der Martin-Luther-King-Schule nicht ruhen. Drei Wochen haben die Schülervertreter in den Klassen für Kleider- und Lebensmittelspenden geworben. Allein an Lebensmitteln sind 450 Kilogramm zusammen gekommen.
Bereits im Juni 2014 hatte die SV ein erstes Hilfsprojekt initiiert. Mit Kurzfilmen, die in beeindruckenden Bildern das Schicksal der syrischen Flüchtlinge deutlich machten, wurde in allen Klassen informiert und wurden Ideen gesammelt. Daraus entstanden ist der Syrien-Hilfe-Tag, bei dem mehr als 2  000 Euro eingenommen wurden.

Im Rahmen des DFB Förderprogramms wurde in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Lünen ein Hallenturnier der Partnerschulen des Fußballs ausgetragen.
Die Schüler der Martin-Luther-King-Schule Marl dominierten dieses U13 Turnier vom ersten bis zum letzten Spiel. Nachdem in der Gruppenphase die Mannschaften der Realschule Oberaden (6:0) das Gymnasium Herten (4:1) und die 2. Mannschaft des Nepomucenum Gymnasiums Coesfeld (4:1) besiegt wurden, trafen die MLKS Fußballer im Endspiel auf die 1. Mannschaft des Coesfelder Gymnasiums. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde auch dieser Gegner deutlich mit 5:1 distanziert.

In diesem Jahr nimmt die SchülerIn Josephine Marie Pfeiffer aus der Klasse 6d der MLKS am Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs teil. Dieser wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgerichtet. Doch bevor es soweit war, dass Josephine als Schulsiegerin der MLKS feststand, mussten sich die VorleserInnen der 6. Klassen einem harten Wettkampf stellen. Die Klassen 6a, 6b, 6c und 6d veranstalteten zuerst einen Klassenentscheid, in denen sie die zwei besten VorleserInnen ihrer Klasse ermittelten. Diese acht VorleserInnen traten am Freitag, dem 12.12.2014, in der Schülerbücherei der MLKS gegeneinander an und boten sich einen Wettkampf der Extraklasse.

Schüler der MLKS nehmen am Beachsoccerturnier teil

Im Rahmen des DFB Förderprogramms und als Partnerschule des Fußballs wurden Schüler der Martin-Luther-King-Schule zu einem Beachsoccerturnier eingeladen. Die Schüler der sechsten bis achten Jahrgänge erlebten einen tollen Tag in den Dortmunder Westfalenhallen und schnitten bei dem Turnier auf dem ungewohnten Untergrund mit einem 4. Platz toll ab. 

Ein besonderes Highlight – Christoph Metzelder nahm an einem Einlagespiel teil, in dem die Schüler, nun besonders motiviert, dem ehemaligen Fußballprofi ihr Können zeigten (siehe Bild).